Playtech erweitert Spiele-Angebot durch Übernahme

Der online Software-Anbieter Playtech hat ein Jahr der massiven Expansion abgeschlossen, der Spiele-Entwickler übernahm Ash Gaming für £23 Millionen.

Neuzugang

Ash Gaming wurde 2002 gegründet und ist ein führender Entwickler von Internet-Glücksspielen - im Bereich der Slots und Sportwetten besitzt es über 30 Lizenzen. Die aktuelle Übernahme stärkt das Portfolio des Unternehmens und liefert Einkommensmöglichkeiten.

Laut Playtech-Geschäftsführer Mor Weizer bietet Ash Gaming tolle Spiele an, die Betreiber auf ihren Webseiten verwenden möchten. Das Unternehmen wird die Übernahme nutzen, um Lizenznehmern die besten Spiele und ein großes Portfolio anzubieten.

Großes Jahr für Playtech

Das nächste Jahr wird für Playtech noch größer. Das Glücksspielunternehmen möchte £100 Millionen aufbringen, um ein extensives Expansionsprogramm in Schwellenländern zu finanzieren.

Playtech ist bereits ein Joint Venture mit William Hill eingegangen und beliefert führende Casino Betreiber, wie Bwin.party und Paddy Power, mit Software. Das Joint Venture - William Hill Online - bietet Sportwetten, Online Casinospiele und Online Poker an und trug zum guten Ruf von Playtech bei.

Playtech bietet führende Video-Slots an und wird in Kürze Cowboys and Aliens hinzufügen.